ADS - Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom
HKS - "Zappelphilipp"

Worum geht es bei diesem Thema?

Der Begriff ADS (Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom) ist in Anlehnung an die amerikanische Bezeichnung ADD (Attention Defizit Disorder) entstanden. Er steht für die international anerkannte Diagnose von "Aufmerksamkeits-Störung mit und ohne Hyperaktivität".

Kennen Sie auch Kinder, die

... permanent auf Hochtouren laufen oder eigensinnig die totale Verweigerung demonstrieren?

... sich von allem leicht ablenken lassen, besonders wenn sie konzentriert arbeiten sollen, die ungeduldig und impulsiv reagieren?

... nicht abwarten können?

... durch kaspern Aufmerksamkeit einfordern?

... in der Schule unkonzentriert und zappelig sind, aber stundenlang konzentriert vor dem Computer sitzen oder mit Lego bauen können?

... nicht gut zuhören und oft auf "Durchzug" schalten?

... langsam arbeiten und nie fertig werden, weil sie nicht an einer Sache dranbleiben können?

... besonders kreativ sind?

Dann sollten Sie sich mit dem Thema A.D.S. näher beschäftigen!

Seitenanfang